Zum Hauptinhalt springen

Für Stress sorgen einzig die eigenen Erwartungen

Locker und selbstbewusst:Roger Federer. Foto: Noventi Open

Das Erfolgserlebnis auf der Unterlage, die ihm am wenigsten behagt, hat ihm Selbstvertrauen verliehen.

Gute Gefühle dank Paris

«Wenn der Gegner einfach draufzieht, wenn es wichtig wird, und der Ball fliegt rein, kann keiner wirklich kontrollieren, was passiert.»

Roger Federer