Zum Hauptinhalt springen

Federers Traum vom goldenen November

Die Nummer 2 der Welt will mit dem 4. Titel in Basel den Saisonendspurt lancieren.

Roger Federer: Der Schweizer Tennisstar will sich seinen Platz an der Sonne zurückholen.
Roger Federer: Der Schweizer Tennisstar will sich seinen Platz an der Sonne zurückholen.
Keystone

Roger Federer betont es dieser Tage bei jeder Gelegenheit: Er fühlt sich ungewöhnlich frisch angesichts des fortgeschrittenen Zeitpunkts der Saison, topfit und motiviert. In Basel startet er heute Abend gegen den Ukrainer Alexander Dolgopolow in die Davidoff Swiss Indoors, danach folgen noch das Masters-1000-Turnier in Paris-Bercy sowie das Saisonfinale in London. In seiner jetzigen Form darf er sogar davon träumen, den ganzen November ungeschlagen zu überstehen. Dies würde ihm 3000 ATP-Punkte bringen und ihn in eine gute Ausgangslage versetzen, um 2011 noch einmal die Nummer 1 zu attackieren.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.