Zum Hauptinhalt springen

Zieht Federer kampflos ins Endspiel ein?

Roger Federer schafft beim Masters-1000-Turnier in Shanghai den Einzug in die Halbfinals. Ob sein Gegner dann antreten kann, steht noch nicht fest.

Noch ohne Satzverlust: Roger Federers Rückkehr auf die Tour läuft bisher makellos. (13. Oktober 2017)
Noch ohne Satzverlust: Roger Federers Rückkehr auf die Tour läuft bisher makellos. (13. Oktober 2017)
Andy Wong, Keystone
Richard Gasquet gibt sich im Viertelfinal alle Mühe. Aber die entscheidenen Punkte macht wieder der Baselbieter.
Richard Gasquet gibt sich im Viertelfinal alle Mühe. Aber die entscheidenen Punkte macht wieder der Baselbieter.
Nicolas Asfouri, AFP
Weitaus weniger Mühe als sein Schweizer Rivale hat Rafael Nadal bei seinem Auftritt in der 2. Runde. Der Spanier setzt sich deutlich gegen den Amerikaner Jared Donaldson (ATP 56) durch.
Weitaus weniger Mühe als sein Schweizer Rivale hat Rafael Nadal bei seinem Auftritt in der 2. Runde. Der Spanier setzt sich deutlich gegen den Amerikaner Jared Donaldson (ATP 56) durch.
Andy Wong (AP), Keystone
1 / 11

Roger Federer setzte sich im Viertelfinal gegen Richard Gasquet mit 7:5, 6:4 durch. Ob er am Samstag um cirka 14 Uhr gegen Juan Martin Del Potro antreten muss oder kampflos in den Final einzieht, ist noch offen.

Del Potro (ATP 23) setzte sich in seinem Viertelfinal gegen den Serben Viktor Troicki nach gut zwei Stunden 4:6, 6:1, 6:4 durch, quälte sich aber angeschlagen durch die letzten Games. Beim Stand von 2:2 im Entscheidungssatz stürzte er unglücklich auf das linke Handgelenk - jenes Handgelenk, das ihn zwischen 2014 und 2015 zu mehreren Operationen und monatelangen Pausen gezwungen hatte. Im Anschluss an die Partie begab sich der Argentinier für ein MRI in ein Spital. Etwas habe sich nach dem Sturz nicht gut angefühlt, teilte er mit. Er werde im Halbfinal nur antreten, wenn er sich 100 Prozent fit fühle. Der Entscheid wird erst am Samstagmorgen Lokalzeit fallen.

Das Lob an den Gegner

Derlei Probleme kannte Federer auch in seinem dritten Spiel nach einmonatiger Turnierpause nicht. Der als Nummer 2 gesetzte Baselbieter bezwang den Franzosen Richard Gasquet (ATP 31) in 78 Minuten ohne Umwege und kann sich am Samstag körperlich fit und frisch bei Del Potro für die Viertelfinal-Niederlage am US Open revanchieren, falls das 23. Duell zwischen den beiden zustande kommt.

Seine Leistung gegen Gasquet stimmte ihn sehr zufrieden. «Das Spiel beinhaltete ein paar wunderbare Ballwechsel und machte richtig Spass, Richard hielt das hohe Tempo erstaunlich gut mit», befand Federer, der zum dritten Mal nach 2010 und 2014 das Endspiel des 1000er-Turniers in der chinesischen Metropole erreichen kann. Auf dem Weg zum 16. Sieg im 18. Duell mit Gasquet gab er zwar zum 1:1 im zweiten Satz seinen Service einmal ab, ansonsten blieb er bei eigenem Aufschlag souverän. Gasquet geriet dagegen öfter in Bedrängnis. Fünf von acht Breakbällen wehrte er ab.

Nadal mit erstem Satzverlust

Im zweiten Halbfinal spielt der topgesetzte Spanier Rafael Nadal gegen den Kroaten Marin Cilic, der auch sein drittes Spiel des Turniers (6:3, 6:4 gegen den Spanier Albert Ramos-Viñolas) ohne Satzverlust gewann. Nadal bekundete gegen den Bulgaren Grigor Dimitrov mehr Mühe. Durch das 6:4, 6:7 (4:7), 6:3, seinen 870. Erfolg auf der ATP-Tour, zog der Weltranglisten-Erste in der ewigen Bestenliste als Nummer 6 mit Andre Agassi gleich. Es war sein 15. Sieg in Folge. Shanghai. ATP-Turnier (5,92 Millionen Dollar/Hart). Viertelfinals: Roger Federer (SUI/2) s. Richard Gasquet (FRA) 7:5, 6:4. Rafael Nadal (ESP/1) s. Grigor Dimitrov (BUL/6) 6:4, 6:7 (4:7), 6:3. Marin Cilic (CRO/4) s. Albert Ramos-Viñolas (ESP) 6:3, 6:4. Juan Martin Del Potro (ARG/16) s. Viktor Troicki (SRB) 4:6, 6:1, 6:4. - Halbfinal-Tableau: Nadal (1) - Cilic (4); Del Potro (16) - Federer (2).

Tianjin (CHN). WTA-Turnier (500'000 Dollar/Hart). Viertelfinals: Maria Scharapowa (RUS) s. Stefanie Vögele (SUI) 6:3, 6:1. - Halbfinal-Tableau: Scharapowa - Peng (3); Errani - Sabalenka.

Linz (AUT). WTA-Turnier (250'000 Dollar/Halle). Viertelfinals: Mihaela Buzarnescu (ROU) s. Belinda Bencic (SUI) 6:4, 5:7, 7:6 (7:4). Viktorija Golubic (SUI) s. Johanna Larsson (SWE) 6:3, 6:1. - Halbfinal-Tableau: Rybarikova (1)/Cirstea (5) - Golubic, Buzarnescu - Maria/Strycova (2). – Doppel. Viertelfinal: Xenia Knoll/Natela Dzalamidze (SUI/RUS) s. Nadiya Kichenok/Anastasia Rodionova (UKR/AUS) 6:3, 6:2.

Hongkong. WTA-Turnier (500'000 Dollar/Hart). Halbfinal-Tableau: Brady - Gavrilova (7); Wang - Pawljutschenkowa (6).

SDA/fal

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch