Zum Hauptinhalt springen

Federers erfolgloses Intermezzo

In der asiatischen Schaukampfserie der IPTL muss Roger Federer unerwartete Rückschläge hinnehmen.

Auf Formsuche: Federer im Duell mit Karlovic.
Auf Formsuche: Federer im Duell mit Karlovic.

Allzu ernst nimmt er diese Spiele nicht. Für Roger Federer sind die Wettkämpfe der International Premier Tennis League (IPTL) nicht viel mehr als ein paar lockere Testspiele für die kommende Saison. Und dennoch hat der Schweizer in Dubai den Sieg für seine Mannschaft, die Obi UAE Royals, verspielt.

Zuerst unterlag er an der Seite von Marin Cilic den Doppelspezialisten Edouard Roger-Vasselin (Frankreich) und Treat Conrad Huey (Philippinen) mit 4:6 und verlor am Ende auch das alles entscheidende Match gegen den 36-jährigen Ivo Karlovic (ATP 23) mit 4:6. Das Schlussresultat von 26:24 für die Philippine Mavericks lässt das Team von Federer in dieser Fünfergruppe auf Rang 3 abrutschen.

Vergangene Woche ging Federer gegen Rafael Nadal gleich zweimal als Verlierer vom Platz. Zuerst im Doppel mit 4:6 und später im Einzel mit 5:6. Der nächste Trip innerhalb der IPTL führt Federer und sein Team in die Metropole der OUE Singapore Slammers, dort trifft er auf Stan Wawrinka und Belinda Bencic.

Tag 10 der IPTL: Die Zusammenfassung aller Partien.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch