Zum Hauptinhalt springen

«Doris Becker» trifft auf Tennis-Zarin

Das Frauen-Turnier von Wimbledon bewegt die Tennis-Gemüter mehr als auch schon. Der Grund: Der Halbfinal zwischen Newcomerin Sabine Lisicki und Maria Scharapowa.

Sabine Lisicki – die Himmelstürmerin von Wimbledon. Die in den USA lebende Deutsche besticht durch ihren Kampfgeist...
Sabine Lisicki – die Himmelstürmerin von Wimbledon. Die in den USA lebende Deutsche besticht durch ihren Kampfgeist...
Reuters
...wie ihre Rivalin im Halbfinal, Maria Scharapowa. Die Russin verfügt über eine wirkungsvolle Vor- und Rückhand.
...wie ihre Rivalin im Halbfinal, Maria Scharapowa. Die Russin verfügt über eine wirkungsvolle Vor- und Rückhand.
Keystone
Nochmals Scharapowa, aus einer anderen Perspektive – «Sexy Maria» wird sie vom britischen Boulevard bezeichnet. Wir meinen: zu recht.
Nochmals Scharapowa, aus einer anderen Perspektive – «Sexy Maria» wird sie vom britischen Boulevard bezeichnet. Wir meinen: zu recht.
Reuters
1 / 13

Die in den letzten Jahren dominierenden Williams-Schwestern sind out. Die Nummer 1 im WTA-Ranking, die Dänin Caroline Wozniacki, schafft es auch diesmal nicht, ein Grand-Slam-Turnier zu gewinnen. Aber obwohl das prominente Trio nicht mehr an der Church Road vertreten ist, freut sich das Publikum der All England Championships auf die Fortsetzung des Turniers. Genauer gesagt: auf den Halbfinal zwischen Sabine Lisicki und Maria Scharapowa vom Donnerstag.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.