Zum Hauptinhalt springen

Djokovic im Viertelfinal, Hewitt reist ab

Novak Djokovic zieht nach seinem Sieg gegen Marcel Granollers am US Open weiter. Lleyton Hewitt erging es nicht so gut: Er musste sich gegen den Russen Michail Juschni geschlagen gegeben.

Mühelos weiter: Novak Djokovic. (3. September 2013)
Mühelos weiter: Novak Djokovic. (3. September 2013)
Keystone

Novak Djokovic musste gegen den Spanier Marcel Granollers antreten und fackelte nicht lange: 6:3, 6:0, 6:0. Nach einer Stunde und 19 Minuten war aus. Der Serbe zieht damit in die Viertelfinals, wo er vom Russen Michail Juschni erwartet wird.

Weniger gut lief es für den Australier Lleyton Hewitt während einem fast vierstündigen Game gegen Juschni. Nach einem 6:3, 3:6, 6:7, 6:4, 7:5 muss er das US Open verlassen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch