Zum Hauptinhalt springen

Die berührende Geschichte des einbeinigen Balljungen

Auf der grossen Bühne: Ryan McIntosh mit zwei Kollegen während der Partie zwischen Lukas Lacko und James Blake. (27. August 2012)
Mutmacher für Menschen mit ähnlichem Schicksal: McIntosh fokussiert den Ball. (29. August 2012)
Im Dezember 2010 verlor er das rechte Bein: McIntosh empfindet sich trotzdem nicht als behindert. (29. August 2012)
1 / 4