Zum Hauptinhalt springen

Der Sandkönig lässt die Muskeln wieder spielen

Mit seinem grossen Triumph in Monte Carlo hat Rafael Nadal bewiesen, dass er nach einer Krise sowohl physisch wie auch psychisch für die Sandsaison bestens gerüstet ist.

Starker Aufschlag: Djokovic konnte bei Aufschlag Nadal lediglich zehn Punkte erzielen.
Starker Aufschlag: Djokovic konnte bei Aufschlag Nadal lediglich zehn Punkte erzielen.
Keystone
Weggefegt: Der Serbe wurde in nur 79 Minuten geschlagen.
Weggefegt: Der Serbe wurde in nur 79 Minuten geschlagen.
Keystone
Glücklicher Sieger: Nadal posiert mit Prinz Albert von Monaco.
Glücklicher Sieger: Nadal posiert mit Prinz Albert von Monaco.
Keystone
1 / 5

Der Spanier schaffte am Sonntag im Endspiel des Master-Turniers von Monte Carlo das Kunststück, Novak Djokovic in nur 79 Minuten vom Platz zu fegen. Damit beendete der Spanier eine Serie von sieben Niederlagen gegen den Weltranglistenersten. «Es war sehr wichtig für mich, dass ich die Niederlagenserie brechen konnte», sagte Nadal nach dem Spiel. Mit diesem Sieg bleibt der Spanier seit 42 Partien in Monaco ungeschlagen und geht in der Rangliste der Spieler mit den meisten Masters-Turniersiegen mit 20 Titeln in Führung. Roger Federer liegt mit 19 Titeln auf dem zweiten Platz.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.