Zum Hauptinhalt springen

Bencic vergeigt Wimbledon-Hauptprobe

Die Schweizer Tennis-Hoffnung Belinda Bencic muss in der Vorbereitung für den Rasen-Grand-Slam in Wimbledon einen Rückschlag hinnehmen.

Nur fünf Games gewonnen: Für Belinda Bencic endet das Turnier in Eastbourne früh.
Nur fünf Games gewonnen: Für Belinda Bencic endet das Turnier in Eastbourne früh.
Keystone

Belinda Bencic (WTA 72) ist am WTA-Premier-Rasenturnier in Eastbourne bereits in der Startrunde gescheitert. Die Schweizerin unterliegt der weniger hoch eingestuften Britin Johanna Konta (WTA 109) 3:6, 2:6.

Die 17-jährige Bencic, seit Wochenbeginn erstmals in ihrer Karriere die Schweizer Nummer 1, hielt bis zum 3:3 im ersten Satz mit, verlor dann aber drei ihrer vier nachfolgenden Aufschlagspiele. Die Niederlage stand nach 72 Minuten fest.

In der kommenden Woche steht für Bencic der nächste Saisonhöhepunkt an: das Grand-Slam-Turnier von Wimbledon. Im vergangenen Jahr gewann sie dort die Konkurrenz der Juniorinnen. In diesem Jahr ist sie direkt für das Haupttableau der Grossen qualifiziert.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch