Zum Hauptinhalt springen

Streller will nicht zu Fulham wechseln

Für den FCB-Stürmer Marco Streller ist das Thema Fulham erledigt. Der 28-Jährige verzichte darauf, ein Angebot des Premier-League-Klubs FC Fulham näher zu prüfen, berichteten "Basler Zeitung" und "Blick".

Streller wird damit auch in der Rückrunde für den FC Basel stürmen. Fulhams Coach Roy Hodgson hatte in der vergangenen Woche beim FCB wegen Streller angefragt, weil er auf der Suche nach einem Ersatz für seinen verletzten Stürmer Bobby Zamora ist. Hodgson wollte Streller dabei vorerst nur ausleihen - und über einen allfälligen Kauf dann im Sommer entscheiden.

Für Streller ist das Thema Fulham nun vom Tisch. "Ich habe mich sehr schnell dazu entschlossen, nicht zum FC Fulham zu wechseln. Und der FCB hat sich auch sehr schnell dahingehend geäussert, dass er nicht möchte, dass ich gehe", sagte der Internationale. Es sei nicht der Zeitpunkt, um zu wechseln, meinte Streller, "denn wir haben eine tolle Mannschaft, einen Trainer, der offensiven Fussball spielen lässt. Und wir haben grosse Ziele."

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch