Zum Hauptinhalt springen

Statt YB führt Doumbia ZSKA Moskau zum Sieg

Ohne Seydou Doumbia scheint den Young Boys der Erfolg auszugehen.

Der Ivorer führte derweil am Sonntag erstmals seinen neuen Verein ZSKA Moskau zum Sieg im Derby gegen Spartak.

Die Tore beim 2:1-Erfolg schossen zwar andere, doch dem Torschützenkönig der Axpo Super League in den vergangenen beiden Jahren fehlte bei seinem ersten Einsatz in Russland nur wenig zum ersten Torerfolg. Medienberichten zufolge verdiente sich Doumbia dennoch Bestnoten für seinen Auftritt im ZSKA-Dress.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch