ABO+

Spucke in Bukarest, Militär in Bosnien

Max Gerbl wurde als Handballer beim RTV Basel und beim TV Birsfelden gross. Nun ist er Champions-League-Spieler und nimmt mit der Schweizer Nationalmannschaft an der EM teil.

Max Gerbl wurde durch Basel zum Profi-Handballer.

Max Gerbl wurde durch Basel zum Profi-Handballer.

(Bild: Dominik Plüss)

Ein Menschenmeer in Gelb. Das Scandinavium in Göteborg, ausverkaufte Halle. Mittendrin: Max Gerbl. «Das wird krass», sagt er im Dezember am Esstisch in seiner Wohnung in Schaffhausen. Heute Freitag ist es so weit. Schweden fordert an der EM die Schweiz (siehe Seite 35). Und Gerbl ist mit dabei. Über 30 Länderspiele hat er bereits absolviert, in den kommenden Tagen sollen weitere folgen. «In solchen Momenten weisst du, warum du das Ganze auf dich nimmst», sagt der 24-Jährige. «Warum du auf so viele Dinge verzichtest.»

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt