Zum Hauptinhalt springen

Späte Entscheidung in Lugano

Der HC Lugano setzt sich in der 45. NLA-Runde gegen die SCL Tigers mit 5:3 durch.

Die Tessiner machten mit dem vierten Sieg in den letzten fünf Spielen einen weiteren Schritt Richtung Viertelfinals.

Die Luganesi erknorzten sich den Sieg. Sie dominierten zwar das Spielgeschehen, überzeugten aber lange nur in Überzahl. Jaroslav Bednar, der Goalgetter, erzielte die Powerplay-Tore zum 2:1 (27.) und 3:2 (44.). Das Team von Larry Huras erwies sich aber alles andere als souverän bei der Verwaltung seiner diversen Vorsprünge. Dreimal gelang den Tigers aus Langnau der Ausgleich. Und obwohl Lugano neun Minuten vor Schluss erstmals mit zwei Toren in Führung ging (5:3), geriet der verdiente Erfolg nochmals in Gefahr. Kurtis McLean verkürzte 155 Sekunden für Langnau auf 4:5; Simon Moser bot sich danach noch eine gute Ausgleichschance.

Lugano - Langnau (1:1, 1:1, 3:2) 5:4

Resega. -- 2878 Zuschauer. -- SR Rochette, Kehrli/Kohler. -- Tore: 4. Sannitz (Hendry, Conne) 1:0. 14. Popovic (Tobias Bucher) 1:1. 27. Bednar (Oliver Kamber, Domenichelli/Ausschluss Simon Moser) 2:1. 31. Rytz (Di Pietro) 2:2. 44. Bednar (Domenichelli, Romy/Ausschluss Polak) 3:2. 49. (48:14) Claudio Moggi (Neff, Tobias Bucher) 3:3. 49. (48:34) Brett McLean (Brady Murray, Daniel Steiner) 4:3. 51. Profico (Jörg, Oliver Kamber) 5:3. 58. Kurtis McLean (Pelletier/Ausschluss Adrian Gerber!) 5:4. -- Strafen: 2 Minuten gegen Lugano, 6mal 2 Minuten gegen Langnau. -- Postfinance-Topskorer: Bednar; Kurtis McLean.

Lugano: Benjamin Conz; Ulmer, Julien Vauclair; Hendry, Schlumpf; Nummelin, Blatter; Kienzle; Bednar, Romy, Domenichelli; Daniel Steiner, Brett McLean, Brady Murray; Sannitz, Conne, Kostner; Profico, Oliver Kamber, Jörg; Nodari.

Langnau: Leimbacher; Popovic, Schilt; Rytz, Lardi; Stettler, Christian Moser; Kim Lindemann; Di Pietro, Kurtis McLean, Polak; Tobias Bucher, Claudio Moggi, Neff; Haas, Pelletier, Simon Moser; Leblanc, Adrian Gerber, Genazzi.

Bemerkungen: Lugano ohne Hirschi, Rintanen, Reuille, Niedermayer, Simion (alle verletzt) und Burki (überzähliger Ausländer), Langnau ohne Sandro Moggi, Simon Lüthi, Gustafsson, Reber (alle verletzt) und Esche (überzähliger Ausländer). -- Pfostenschüsse: Daniel Steiner (10.); Genazzi (24.). -- Timeout Langnau (59.).

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch