Zum Hauptinhalt springen

Schnyder in Fes in den Viertelfinals

Patty Schnyder hat erstmals in dieser Saison an einem WTA-Turnier die Viertelfinals erreicht.

Die 31-jährige Baselbieterin besiegte in der 2. Runde des Sandplatz-Events von Fès (Mar) die Rumänin Ioana Raluca Olaru 6:3, 3:6, 6:2.

Die als Nummer 2 gesetzte Schnyder bekundete gegen die 80. der Weltrangliste, mit der sie sich im Fedcup schon duelliert hat, mehr Mühe als erwartet. Im zweiten Satz hatte sie ihrer Gegnerin schon früh ein Break zuzugestehen, sodass ein entscheidender Durchgang bemüht werden musste.

In den Viertelfinals trifft Schnyder erneut auf eine Rumänin, nämlich auf Simona Halep (WTA 144). Gegen die 18-jährige Qualifikantin hat sie auf der Tour noch nie gespielt.

Bereits ausgeschieden sind die beiden hoch eingestuften Spanierinnen Carla Suarez Navarro und Anabel Medina Garrigues. Die topgesetzte Suarez Navarro (WTA 40) gab gegen die Britin Anne Keothavong auf, die Titelverteidigerin Medina Garrigues unterlag ihrer unbekannten Landsfrau Laura Pous Tio deutlich.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch