Zum Hauptinhalt springen

SCB im Derby wieder mit viel Mühe

Der SC Bern kam im zweiten Derby in Folge nur zu einem Sieg mit einem Tor Differenz über die SCL Tigers.

Martin Plüss erzielte den 2:1-Siegtreffer in der 59. Minute. Vorlagen-Geber Ivo Rüthemann konnte sich den 300. NLA-Assist gutschreiben lassen.

Ein Shorthander von Caryl Neuenschwander zu Beginn des Schlussdrittels hatte im erstaunlich emotionslosen Berner Derby den Bann gebrochen. Langnau gelang nach einem Timeout durch Trainer Christian Weber durch Brendan Brooks der verdiente Ausgleich (54.). Doch der zehnte Saisontreffer von SCB-Nationalstürmer Martin Plüss entschied die Partie.

Der SCB-Nationalverteidiger Philipp Furrer bestritt am Samstag nach seinem in der Vorbereitung erlittenen Wadenbeinbruch sein erstes NLA-Saisonspiel.

PostFinance-Arena. -- 16 777 Zuschauer. -- SR Kämpfer/Kurmann, Fluri/Müller. -- Tore: 41. (40:40) Neuenschwander (Bartecko, Jobin/Ausschluss Beat Gerber!) 1:0. 55. Brooks (Camenzind, Lüthi/angezeigte Stafe) 1:1. 59. Martin Plüss (Furrer, Rüthemann) 2:1. -- Strafen: 2mal 2 Minuten gegen Bern, 4mal 2 Minuten gegen SCL Tigers. -- PostFinance-Topskorer: Plüss; Brooks.

Bern: Bührer; Roche, Josi; Jobin, Hänni; Stettler, Beat Gerber; Rytz, Furrer; Vigier, McLean, Bartecko; Pascal Berger, Trevor Meier, Scherwey; Neuenschwander, Martin Plüss, Rüthemann; Daniel Meier, Chatelain, Reichert.

SCL Tigers: Conz; Murphy, Blum; Naumenko, Christian Moser; Lüthi, Reber; Flückiger; Helfenstein, Sutter, Simon Moser; Sandro Moggi, Haas, Gmür; Brooks, Camenzind, Daigle; Adrian Steiner, Adrian Gerber, Aurelio Lemm.

Bemerkungen: Bern ohne Dubé, Dominic Meier, Ziegler und Froidevaux (alle verletzt), Gamache und Fey (beide überzählig), SCL Tigers ohne Claudio Moggi, Bieber und Schilt (alle verletzt). -- 54. Timeout Langnau, ab 58:58 ohne Torhüter.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch