Zum Hauptinhalt springen

Sauber im letzten freien Training stark - Bestzeit für Vettel

Das Sauber-Team ist für das Qualifying zum Grand Prix von Spanien bereit. Kamui Kobayashi realisiert im dritten freien Training in Montmeló die drittbeste Zeit, Sergio Perez wird Fünfter.

Die Bestzeit ging auf das Konto von Weltmeister und WM-Leader Sebastian Vettel. Der Red-Bull-Fahrer nahm dem zweitplatzierten Venezolaner Pastor Maldonado (Williams-Renault) 0,168 Sekunden ab. Kobayashi folgte knapp dahinter als Dritter. Sauber-Teamkollege Perez, der vor Jahresfrist auf dem Rundkurs 25 km nördlich von Barcelona seine ersten WM-Punkte ergattert hatte, reihte sich hinter Mark Webber im 5. Rang ein.

Für Romain Grosjean war das letzte freie Training vor dem Qualifying nach etwas mehr als einer Viertelstunde vorbei. Der Lotus-Renault des Genfers mit französischer Lizenz blieb mit einem technischen Problem stehen.

Der Start zum Qualifying erfolgt um 14.00 Uhr.

Montmeló. Grand Prix von Spanien. Drittes freies Training: 1. Sebastian Vettel (De), Red Bull-Renault, 1:23,168. 2. Pastor Maldonado (Ven), Williams-Renault, 0,168. 3. Kamui Kobayashi (Jap), Sauber-Ferrari, 0,182 Sekunden zurück. 4. Mark Webber (Au), Red Bull-Renault, 0,410. 5. Sergio Perez (Mex), Sauber-Ferrari, 0,574. 6. Fernando Alonso (Sp), Ferrari, 0,639. 7. Jean-Eric Vergne (Fr), Toro Rosso-Ferrari, 0,665. 8. Jenson Button (Gb), McLaren-Mercedes, 0,741. 9. Kimi Räikkönen (Fi), Lotus-Renault, 0,768. 10. Nico Rosberg (De), Mercedes, 0,902.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch