Zum Hauptinhalt springen

Ruzicka wieder tschechischer Nationaltrainer

Vladimir Ruzicka (50) wird zum dritten Mal innerhalb von zehn Jahren tschechischer Eishockey-Nationaltrainer. Ruzicka übernimmt bereits zum zweiten Mal die Nachfolge von Alois Hadamczik.

Seit dem tragischen Tod von Ivan Hlinka im August 2004 trainierten nur Ruzicka (3x) und Hadamczik (2x) das tschechische Nationalteam. Ruzicka wurde von Slavia Prag für die Nationalmannschaft freigegeben. Mit Ruzicka als Trainer gewann Tschechien schon zwei Weltmeisterschaften (2005 und 2010). 1994 spielte Ruzicka für den EV Zug auch sechs Playoff-Spiele in der NLA.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch