Zum Hauptinhalt springen

Rückschlag für Liverpool

Der FC Liverpool verliert in der 4. Europa-League-Runde auswärts in Moskau gegen Anschi Machatschkala 0:1.

Damit verdrängt der Klub aus dem Kaukasus die Reds vom ersten Tabellenplatz in der "YB-"Gruppe A.

Anschi, das aufgrund der Sicherheitslage im Nordkaukasus auf UEFA-Weisung nicht im heimischen Dynamo-Stadion antreten darf, ging im Moskauer Lokomotive-Stadion durch einen Treffer des Ivorers Lacina Traoré kurz vor der Pause in Führung.

Vedad Ibisevic und Martin Harnik bescherten dem VfB Stuttgart den ersten Sieg. Der Bosnier legte in der 76. Minute den Grundstein zum Auswärtssieg gegen den FC Kopenhagen. Der Österreicher Harnik (92.) machte kurz vor Schluss alles klar.

Borussia Mönchengladbach kam bei Olympique Marseille zu einem 2:2 und übernimmt in der Gruppe C Rang zwei. Mike Hanke hatte das Team von Lucien Favre in Front gebracht (20.). Nach der Pause drehten die Franzosen durch die Tore von Joey Barton (54.) und Jordan Ayew (67.) vorübergehend das Spiel. In der Nachspielzeit schaffte Juan Arango noch den Ausgleich.

Dicht vor dem Einzug in die Zwischenrunde steht Rubin Kasan. Die Russen siegten bei Neftci Baku aus Aserbaidschan 1:0 und sind damit nur noch theoretisch von einem der ersten beiden Plätze der Gruppe H zu verdrängen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch