Zum Hauptinhalt springen

Risi/Marvulli geben Gesamtführung ab

Am Ende der zweiten Nacht des Zürcher Sechstagerennens mussten Bruno Risi und Franco Marvulli die Gesamtführung abgeben.

Leif Lampater und Christian Grasmann (De) siegten mit Rundenvorsprung und setzten sich damit im Gesamtklassement auf Position 1. Auf einen Vorstoss des deutschen Paares in der Schlussphase reagierten Risi/Marvulli zu spät. Zudem war leicht zu erkennen, dass sowohl der Urner wie auch der Zürcher leichte Schwächen verzeichneten. Lampater/Grasmann gelang kurz vor Schluss der entscheidende Rundengewinn. Dem Favoritenpaar gelang es nicht mehr, die Lücke zu den beiden Deutschen zu schliessen.

Zürich. 53. Sechstagerennen. Profi. Stand in der 2. Nacht bei Neutralisation: 1. Leif Lampater/Christian Grasmann (De) 106 Punkte. 2. 1 Runde zurück: Bruno Risi/Franco Marvulli (Sz) 115. 3. 2 Runden zurück: Alexander Aeschbach/Tristan Marguet (Sz) 87. 4. 4Runden zurück: Walter Perez/Sebastian Donadio (Arg) 56. 5. Danilo Hondo/Christian Bach (De) 47. 6. Andreas Müller/Sven Krauss (Ö/De) 23. 7. 5 Runden zurück: Daniel Holloway/Christian Siedler (USA/De) 27. 8. 7 Runden zurück: Angelo Ciccone/Fabio Masotti (It) 35. 9. 8Runden zurück: Petr Lazar/Alois Kankovski (Tsch) 44. 10. Jesper Mörkov/Michael Larsen (Dä) 4. 11. 9 Runden zurück: Nolan Hoffmann/Dean Edwards (SA) 49. 12. 11 Runden zurück: Maxime Bally/Loïc Perizzolo (Sz) 20. 13. 14 Runden zurück: Toni Tauler/Dario Colla (Sp/Arg) 5.

Steher. 2. Etappe (25 km): 1. Mario Vonhof (De)/Schrittmacher Durst. 2. Mario Birrer (Sz)/Helmut Baur. 3. Reto Frey (Sz)/Luginbühl. 4. Peter Jörg (Sz)/Aebi. 5. Giuseppe Atzeni (Sz)/Dippel. 6. Bruno Menzi (Sz)/Thomas Baur. -- Gesamtklassement: 1. Vonhof 4. 2. Atzeni 6. 3. Birrer 6. 4. Jörg 6. 5. Frey 8. 6. Menzi 12.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch