Zum Hauptinhalt springen

Ravanelli nicht mehr Trainer von Ajaccio

Der Ligue-1-Klub Ajaccio trennte sich nach der 1:3-Heimniederlage im Kellerduell gegen Valenciennes von Trainer Fabrizio Ravanelli (44).

Für den früheren italienischen Nationalstürmer waren die Korsen die erste Station als Chefcoach im Profi-Geschäft. Er hatte Ajaccio erst auf diese Saison hin übernommen. Davor war Ravanelli Nachwuchs-Trainer bei Juventus Turin gewesen. Mit der "Alten Dame" hatte "die weisse Feder" 1996 die Champions League gewonnen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch