Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Weil er die Nase putzen wollte – Froome rast mit 54 km/h in Mauer

Für Chris Froome ist die Dauphiné-Rundfahrt vor der vierten Etappe am Mittwoch, 12. Juni 2019, zu Ende.
Der Brite stürzt bei der Besichtigung des Zeitfahr-Kurses und erleidet Knochenbrüche. Er wird umgehend abtransportiert ...
Wegen der Verletzung muss Froome auf einen Start an der Tour de France, die am 6. Juli in Brüssel beginnt, verzichten.
1 / 6
Weiter nach der Werbung
Weiter nach der Werbung

Der Teamchef ist geschockt

«Werde schnell wieder gesund!»

Doch noch gute Nachrichten

DPA/red/dpa