Zum Hauptinhalt springen

«Armstrong wurde bei der Tour de Suisse positiv getestet»

Aussagen von Tyler Hamilton und Recherchen einer US-Fernsehsendung erhärten den Verdacht, dass eine positive Dopingprobe des Amerikaners an der Tour de Suisse 2001 vertuscht wurde.

Wird von ehemaligen Teamkollegen belastet: Lance Armstrong an der Tour der Suisse 2001.
Wird von ehemaligen Teamkollegen belastet: Lance Armstrong an der Tour der Suisse 2001.
Keystone

Warum, so wurde Tyler Hamilton vom CBS-Reporter Scott Pelley gefragt, sei es möglich, dass sein langjähriger Teamkollege Lance Armstrong noch nie positiv getestet wurde. Das stimme nicht, antwortete Hamilton, der seit seiner Einvernahme durch Dopingfahnder Jeff Novitzky vor der Grand Jury ein geständiger Dopingsünder ist. «Ich weiss, dass er einen positiven Test hatte – auf Epo, bei der Tour de Suisse 2001.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.