Zum Hauptinhalt springen

An der Tour statt auf Tournee

Vor vier Jahren trainierte Raymond Künzli noch nach Lust und Laune, arbeitete und widmete sich dem Musikstudium. Nun bestreitet der 27-Jährige seine erste Tour de Suisse.

Spätzünder in kanadischen Diensten: Raymond Künzli aus Sonvilier fährt für die zweitklassige Spidertech-Equipe des ehemaligen Weltklasseradsportlers Steve Bauer.
Spätzünder in kanadischen Diensten: Raymond Künzli aus Sonvilier fährt für die zweitklassige Spidertech-Equipe des ehemaligen Weltklasseradsportlers Steve Bauer.
Andreas Blatter

Über den einen Berner Radprofi wird viel und in grossen Buchstaben berichtet, auch jenseits der Landesgrenzen ist er ein Star. Vom anderen dagegen hat man bisher kaum Notiz genommen, ein paar wenige Zeitungsartikel sind über ihn verfasst worden. Die Schreibe ist von Raymond Künzli, dem 27-Jährigen aus Sonvilier, der sich in einer anderen Welt befindet als Fabian Cancellara. Nun pedalt er erstmals als Berufsfahrer über den Asphalt, derzeit tut er dies als einer von nur acht Schweizern an der Tour de Suisse. Dass er mittendrin sei im grossen Tross und auf einmal neben Typen wie Cancellara, die er nur aus dem Fernsehen kennt, fahre, sei «ein Traum – oder eigentlich eher ein Märchen».

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.