Zum Hauptinhalt springen

Platz 6 für Ammann in der Qualifikation

Simon Ammann qualifiziert sich mühelos für das Weltcupspringen vom Samstag in Val di Fiemme. Mit der Weite von 127,5 Metern belegt der 30-jährige Toggenburger in der Qualifikation Rang 6.

Der mit Abstand weiteste Sprung des Tages im WM-Ort von 2013 gelang dem Österreicher Gregor Schlierenzauer. Der Sieger der Vierschanzentournee flog 134,5 m weit und distanzierte seinen Landsmann Martin Koch um 4,5 m. Koch gewann die Qualifikation vor dem Norweger Vegard Haukos Sklett (129,5 m) und dem Tschechen Lukas Hlava (129 m). Nicht auf Touren kam Andreas Kofler, der wie Schlierenzauer direkt qualifiziert war. Dem Weltcup-Leader aus Innsbruck missglückte der Sprung komplett (94,5 m).

Nicht am Start waren die Schweizer Marco Grigoli und Gregor Deschwanden.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch