Zum Hauptinhalt springen

Pittsburgh gibt in Spitzenkampf 4:0-Führung aus der Hand

In der NHL hat Pittsburgh in einem Duell zweier Top-Teams gegen Detroit nach kuriosem Spielverlauf einen Auswärtssieg (5:4 n.P.) gefeiert.

Die Penguins führten nach 37 Minuten mit 4:0, ehe die Red Wings eine furiose Aufholjagd starteten. Um Mitte des dritten Drittels erzielte Mike Modano für die Gastgeber im Powerplay den Ausgleich zum 4:4. Pittsburgh gewann am Ende doch noch, weil James Neal im Penaltyschiessen als einziger den Puck im Netz versenken konnte.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch