Zum Hauptinhalt springen

Philippe Gilbert wird Teamkollege von Cadel Evans

Philippe Gilbert fährt ab der kommenden Saison für das Team BMC. Der Belgier unterschrieb mit der vom Zürcher Unternehmer Andy Rihs finanzierten Equipe einen drei Jahre gültigen Vertrag.

Mit der Verpflichtung Gilberts gelang BMC ein veritabler Coup. Der 29-jährige Belgier war in dieser Saison der überragende Akteur bei bedeutenden Eintagesrennen. Im Frühjahr schaffte er im Trikot seines derzeitigen Arbeitgebers Omega Pharma-Lotto den "Ardennen-Hattrick", als er innerhalb einer Woche das Amstel Gold Race, die Flèche Wallonne sowie Lüttich - Bastogne - Lüttich gewann. In der kommenden Saison soll Gilbert beim Team BMC während den Frühjahrsklassikern die Rolle des Captains übernehmen, nachdem die Equipe heuer bei bedeutenden Eintagesrennen unter den Erwartungen geblieben ist.

Schon bevor er diesen Frühling die Rennen in seiner belgischen Heimat gewonnen habe, sei BMC an ihm interessiert gewesen, erklärte Gilbert. Deshalb sei der Entscheid für das schweizerisch-amerikanische Team gefallen. "Von Beginn an haben sie Interesse an mir gezeigt", so der Wallone. Er freue sich am meisten, im nächsten Jahr bei der Tour de France Helferdienste für Titelverteidiger Cadel Evans zu leisten. Gilbert ist nach dem Norweger Thor Hushovd der zweite namhafte Neuzugang beim Team BMC im Hinblick auf das kommende Jahr.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch