Zum Hauptinhalt springen

Oldie Paul Scholes trifft bei ManU-Sieg

Paul Scholes erzielt bei seiner Rückkehr in die Premier League einen Treffer für Manchester United. ManU siegt 3:0 gegen die Bolton Wanderers und zieht nach Punkten mit Leader Manchester City gleich.

In der 21. Runde der englischen Premier League stand Paul Scholes erstmals seit seiner überraschenden Comeback-Ankündigung in der Stammformation von Manchester United. Der 37-jährige Mittelfeldspieler schoss in der Nachspielzeit der ersten Hälfte das wichtige Tor zur 1:0-Führung. Davor hatte sich "ManU" gegen den Tabellen-Achtzehnten etwas schwer getan. Wayne Rooney war in der 22. Minute mit einem Foulpenalty am starken ungarischen Gäste-Goalie Adam Bogdan gescheitert. Mit diesem Sieg sind die "Mancunians" zumindest vorübergehend zum Leader und Stadtrivalen Manchester City (am Montag bei Wigan im Einsatz) aufgeschlossen.In der Meisterschaft hatte es für die Equipe von Sir Alex Ferguson zuletzt zwei unerwartete Niederlagen gegeben.

Aus den Top 6 der Rangliste hatten am Samstag Tottenham Hotspur und der FC Liverpool in Heimspielen Punktverluste zu verzeichnen. Die "Spurs" mussten sich gegen den Tabellen-Sechzehnten Wolverhampton Wanderers nach einem Rückstand mit einem 1:1 begnügen. Der FC Liverpool kam gegen Stoke City nicht über ein torloses Unentschieden hinaus. Chelsea landete einen 1:0-Heimsieg gegen Sunderland. Das goldene Tor für die Londoner erzielte Frank Lampard in der 13. Minute.

Dem Schweizer Trio in Diensten von Fulham war kein Erfolg beschieden. Bei der 1:3-Auswärtsniederlage beim Tabellenletzten Blackburn Rovers konnte keiner der drei Werbung in eigener Sache machen. Innenverteidiger Philippe Senderos wurde verwarnt, schaffte es knapp nicht, unmittelbar nach der Pause das 0:2 von David Dunn zu verhindern und verlor vor dem wegweisenden 1:3 das entscheidende Laufduell gegen den Argentinier Mauro Formica. Kerim Frei wurde gegen Ende der ersten Halbzeiteingewechselt, dennoch beendete er die Partie nicht auf dem Rasen. Kurz vor Schluss ging er vom Feld. Von einer Verletzung war bisher nichts zu lesen. Der Ire Damien Duff, der für Frei in die Startformation gerückt war, erzielte den Anschlusstreffer. Pajtim Kasami blieb Ersatz. Bei torlosem Spielstand hatte Blackburns Goalgetter Yakubu Ayegbeni für ein hartes und unnötiges Foul an der Mittellinie direkt Rot gesehen.

Kurztelegramme:

Aston Villa - Everton 1:1 (0:0). - Tore: 56. Bent 1:0. 69. Anichebe 1:1.

Blackburn Rovers - Fulham 3:1 (1:0). - Tore: 45. Pedersen 1:0. 46. Dunn 2:0. 56. Duff 2:1. 79. Formica 3:1. - Bemerkungen: Fulham mit Senderos (verwarnt) und Frei (ab 36. und bis 87.), ohne Kasami (Ersatz). 23. Rote Karte gegen Yakubu (Blackburn Rovers/Foul).

Chelsea - Sunderland 1:0 (1:0). - Tor: 13. Lampard 1:0.

FC Liverpool - Stoke City 0:0.

Manchester United - Bolton Wanderers 3:0 (1:0). - Tore: 45. Scholes 1:0. 74. Welbeck 2:0. 83. Carrick 3:0.

Tottenham Hotspur - Wolverhampton Wanderers 1:1 (0:1). - Tore: 22. Fletcher 0:1. 51. Modric 1:1.

West Bromwich Albion - Norwich City 1:2 (0:1). - 22'500 Zuschauer. - Tore: 43. Surman 0:1. 68. Long (Foulpenalty) 1:1. 79. Morison 1:2.

Rangliste: 1. Manchester City 48. 2. Manchester United 48. 3. Tottenham Hotspur 46. 4. Chelsea 40. 5. Arsenal 36. 6. Liverpool 35. 7. Newcastle 33. 8. Stoke City 30. 9. Norwich City 28. 10. Everton 25. 11. Sunderland 24. 12. Aston Villa 24. 13. Swansea City 23. 14. Fulham 23. 15. West Bromwich Albion 22. 16. Wolverhampton 18. 17. Queens Park Rangers 17. 18. Blackburn Rovers 17. 19. Bolton Wanderers 16. 20. Wigan Athletic 15.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch