Zum Hauptinhalt springen

Oklahoma City verliert Spitzenkampf gegen Portland

Die Oklahoma City Thunder verlieren am Silvesterabend den Spitzenkampf gegen die Portland Trail Blazers 94:98. Der Waadtländer Thabo Sefolosha erzielt 4 Punkte und schnappt sich 5 Rebounds.

Sefolosha und seine Thunder hatten das Spiel des Ersten gegen den Dritten im Westen drei Viertel lang im Griff. Dann brachen sie jedoch regelrecht ein und kassierten ihre zweite Heimniederlage der Saison. Die überraschenden Portland Trail Blazers aus dem Bundesstaat Oregon an der Pazifikküste holten 16 Punkte auf und liegen nur noch eine Niederlage hinter "OKC".

Vor 18'203 lautstarken Fans im 130. aufeinanderfolgenden ausverkauften Heimspiel Oklahoma Citys war Kevin Durant mit 37 Punkten wie üblich bester Skorer. Im desaströsen letzten Viertel konnte er sich jedoch nur noch einen Zähler gutschreiben lassen. Sefolosha zeigte eine durchschnittliche Leistung und stand gut 27 Minuten auf dem Parkett. Für die Thunder, die noch bis Februar ohne ihren zweitbesten Spieler Russell Westbrook auskommen müssen, war es im sechsten Spiel der Vereinsgeschichte an Silvester die erste Pleite.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch