Zum Hauptinhalt springen

Tom Lüthi bereits in Rücklage

Mit 26 Punkten in drei Rennen wird der Druck auf den Berner nun zunehmen.

Im freien Training Siebter – in Jerez will Tom Lüthi reagieren.
Im freien Training Siebter – in Jerez will Tom Lüthi reagieren.
Keystone

Das Rennen war eine einzige Tortur gewesen. Als Tom Lüthi nach 26 Runden und 115 km Fahrt bei einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 150 km/h an die Box gefahren und vom Motorrad gestiegen war, war er völlig erschöpft. Es war vor einem Jahr am 5. Mai, als der ­damals 26-jährige Berner in Jerez de la Frontera erstmals nach seinen bei Testfahrten erlittenen schweren Verletzungen wieder ein Rennen bestritten hatte. Erst wenige Stunden vor dem Start hatte er sich dazu entschlossen, obwohl die Schmerzen im rechten Ellbogen und Arm schon in den vier Trainings beinahe unerträglich gewesen waren.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.