Zum Hauptinhalt springen

Selbst der Abschied endete im Frust

Das Saisonfinale der Formel 1 in Abu Dhabi verlief für Sebastian Vettel so ernüchternd wie die gesamte Saison. Der Abschied des vierfachen Weltmeisters von Red Bull wurde zudem von Misstönen begleitet.

Selbst der Abschied von Red Bull verläuft nicht in Minne: Sebastian Vettel sucht bei Ferrari eine neue Herausforderung. Die Crew...
Selbst der Abschied von Red Bull verläuft nicht in Minne: Sebastian Vettel sucht bei Ferrari eine neue Herausforderung. Die Crew...
Reuters
...bedankt sich beim Saisonfinale in Abu Dhabi artig beim vierfachen Champion aus Heppenheim.
...bedankt sich beim Saisonfinale in Abu Dhabi artig beim vierfachen Champion aus Heppenheim.
Reuters
Der erst 17-jährige Max Verstappen, Sohn des einstigen holländischen Formel-1-Fahrers Jos, erhält eine Chance bei Toro Rosso. Weitere personelle Mutationen in der Formel 1 folgen in den nächsten Tagen und Wochen.
Der erst 17-jährige Max Verstappen, Sohn des einstigen holländischen Formel-1-Fahrers Jos, erhält eine Chance bei Toro Rosso. Weitere personelle Mutationen in der Formel 1 folgen in den nächsten Tagen und Wochen.
Keystone
1 / 7

Der Ohrwurm von Drafi Deutscher aus den Sechzigern «Marmor, Stein und Eisen bricht, aber unsere Liebe nicht» ist noch nicht vergessen und wird auch heutzutage gerne aufgelegt. So unter anderem bei Sebastian Vettels Adieu von seiner Red-Bull-Crew beim letzten WM-Rennen in Abu Dhabi. Man umarmte sich, klopfte sich auf die Schulter und wünschte sich alles Gute. Christian Horner, der Teamchef der einst so erfolgreichen Bullen, steigerte sich zur Formulierung: «Ich bin mir sicher, er wird noch lange Zeit ein Freund bleiben.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.