Zum Hauptinhalt springen

Ein Glückstag – auch für Kaltenborn

Mit dem Verkauf von Sauber gelingt nicht zuletzt der viel kritisierten Teamchefin ein Befreiungsschlag.

Im Gegenwind und nun doch mit der Übersicht: Wie es mit Monisha Kaltenborn weitergeht, ist unklar.
Im Gegenwind und nun doch mit der Übersicht: Wie es mit Monisha Kaltenborn weitergeht, ist unklar.
Keystone

Was hatte sich Monisha Kaltenborn alles anhören müssen. Was hatte sie sich über die Berichterstattung geärgert, über die Kommentare im Internet, in den Zeitungen. Was war aber auch alles schief gelaufen. Der gross angekündigte Deal mit drei russischen Partnern im Juli 2013: geplatzt. Der juristische Zwist mit Ex-Ersatzfahrer Giedo van der Garde im Frühjahr 2015: verloren. Der Saisonstart: lange ungewiss. Und letztlich der Rennstall: um 15 Millionen Franken erleichtert.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.