Zum Hauptinhalt springen

Ein Ferrari-Buch für 177'000 Franken

Dass man für einen Ferrari tief in die Tasche greifen muss, ist bekannt. Dass selbst ein Buch aus Maranello so viel wie zehn Kleinwagen kostet, überrascht aber dennoch.

Das Ferrari-Buch kostet so viel wie ein solcher 458 Italia.
Das Ferrari-Buch kostet so viel wie ein solcher 458 Italia.

Umgerechnet 177'000 Franken - so viel wie ein nagelneuer Ferrari 458 Italia - soll die einmalige Sonderedition zur Firmengeschichte der Scuderia kosten. Der in rotes Leder gebundene Wälzer mit dem Titel «Ferrari Opus» bringt satte 37 Kilogramm auf die Wage und glänzt mit einem Ferrari-Logo aus Diamanten auf dem Cover. Dazu finden sich in dem Buch sämtliche Unterschriften der noch lebenden Ferrari-Stars, bislang unveröffentlichte Fotos. Jede der 852 Seiten ist 50 mal 50 Zentimeter gross.

Ende Jahr versteigert Ferrari in Maranello zudem eine noch exklusivere Variante des «Ferrari Opus», die Edition «Diamante Enzo», die nach dem Firmengründer Enzo Ferrari benannt ist. Das Buch begleitet die italienische Formel-1-Equipe über die gesamte Saison hinweg und wird so durch weitere Unterschriften Prominenter geschmückt.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch