ABO+

«Die vielen Sympathien liessen auch Neid entstehen»

Peter Sauber sorgte über 20 Jahre für Formel-1-Begeisterung in der Schweiz – und war beliebt. Jedoch nicht bei allen, sagt der 75-Jährige.

«Wenn ich heute in eine alte Agenda schaue, wird mir schwindlig»: Peter Sauber kann den Ruhestand mittlerweile geniessen. <i>(Bild: Christian Merz)</i>

«Wenn ich heute in eine alte Agenda schaue, wird mir schwindlig»: Peter Sauber kann den Ruhestand mittlerweile geniessen. (Bild: Christian Merz)

Glitzer und Glamour auf der einen Seite, Peter Sauber auf der anderen. Sie passten nie in die Formel 1.
Ich passe auf den ersten Blick nicht in die Formel 1. Und auf den zweiten auch nicht. Ich glaube aber, ich habe der Formel 1 mit meiner Art gutgetan. Das sahen auch die anderen Teamchefs so.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt