Zum Hauptinhalt springen

Mönchengladbachs Bobadilla ballerte Köln ans Tabellenende

Der 1. FC Köln ist nach einem bitteren 0:4-Heimdebakel in der 12. Runde gegen Borussia Mönchengladbach das neue Schlusslicht der deutschen Bundesliga.

Gladbachs Raul Bobadilla (ex-GC) brillierte dabei mit zwei Treffern und einer Vorlage.

Im Gegensatz zu Köln rettete der Schalke 04 mit dem 2:2 beim VfL Wolfsburg nach 0:2-Rückstand noch einen Punkt im Abstiegskampf. Bitter für den Schweizer Internationalen Diego Benaglio: Den Ausgleich für Schalke erzielte Huntelaar (75.) mit der Hand.

Werder Bremen kam über ein 0:0 gegen Frankfurt nicht hinaus. Stuttgart entführte mit dem 3:3 in Kaiserslautern zwar einen Zähler, verspielte aber eine 3:0-Führung. Bayer Leverkusen siegte bei Aufsteiger St. Pauli mit 1:0 und festigte seinen dritten Tabellenplatz.

Bremen - Frankfurt 0:0. -- Weserstadion. -- 35 300 Zuschauer. -- Bemerkung: Frankfurt mit Schwegler.

Wolfsburg - Schalke 2:2 (2:1). -- VW-Arena. -- 30 000 Zuschauer. -- Tore: 11. Grafite 1:0. 33. Dzeko 2:0. 39. Edu 2:1. 75. Huntelaar 2:2. -- Bemerkungen: Wolfsburg mit Benaglio, ohne Ben Khalifa (nicht im Aufgebot) und Hitz (Ersatz). Schalke ohne Gavranovic (nicht im Aufgebot). 78. Rote Karte gegen Dejagah (Wolfsburg).

Köln - Mönchengladbach 0:4 (0:0). -- Rhein-Energie-Stadion. -- 50 000 Zuschauer. -- Tore: 51. Bobadilla 0:1. 70. Bradley 0:2. 82. de Camargo 0:3. 91. Bobadilla 0:4.

Kaiserslautern - Stuttgart 3:3 (0:2). -- Fritz-Walter Stadion. -- 46 904 Zuschauer. -- Tore: 20. Boka 0:1. 32. Cacau 0:2. 50. Gentner (Foulpenalty) 0:3. 58. Micanski 1:3. 76. Ilicevic 2:3. 78. Abel 3:3. -- Bemerkungen: Stuttgart ab 64. mit Degen.

St. Pauli - Leverkusen 0:1 (0:0). -- Millerntor. -- 24 387 Zuschauer. -- Tor: 81. Renato Augusto 0:1. -- Bemerkungen: Leverkusen bis 90. mit Barnetta, ohne Derdiyok (verletzt).

Rangliste: 1. Borussia Dortmund 12/31. 2. Mainz 11/24 (19:11). 3. Bayer Leverkusen 12/24 (23:16). 4. Eintracht Frankfurt 12/20. 5. Hoffenheim 11/18 (22:15). 6. Nürnberg 11/18 (17:15). 7. SC Freiburg 11/18 (17:18). 8. Hamburger SV 12/18. 9. Bayern München 11/16 (15:13). 10. Hannover 96 11/16 (13:20). 11. Werder Bremen 12/15. 12. Wolfsburg 12/14. 13. St. Pauli 12/13. 14. VfB Stuttgart 12/11 (25:22). 15. Kaiserslautern 12/11 (17:24). 16. Schalke 04 12/10 (15:19). 17. Borussia Mönchengladbach 12/10 (21: 33). 18. 1. FC Köln 12/8.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch