Zum Hauptinhalt springen

Mike Kurt verpasst Final, erfüllt aber Olympia-Selektion

Der Schweizer Slalom-Kanute Mike Kurt sichert sich an den Europameisterschaften in Augsburg die Olympia-Qualifikation für London, obwohl er im Kajak-Einer den Final der besten zehn verpasst.

Eine Klassierung unter den besten 15 Nationen war von Mike Kurt, der Nummer 7 der Weltrangliste, verlangt worden um die Selektionsrichtlinien für London zu erfüllen. Diese Vorgabe erfüllte Kurt ohne Probleme.

Ein Fahrfehler auf den letzten Metern kostete Mike Kurt die Finalteilnahme. Der Patzer beim letzten Aufwärtsfahren kostete den Schweizer über eine Sekunde, 40 Hunderstel fehlten am Ende zur Finalqualifikation.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch