Zum Hauptinhalt springen

Max Biaggi erklärt mit 41 Jahren seinen Rücktritt

Der italienische Superbike-Pilot Max Biaggi tritt 41-jährig zurück. Vor einem Monat sicherte er sich seinen sechsten Weltmeistertitel.

Im Abschlussrennen von Magny-Cours (Fr) reichte Biaggi ein 5. Platz, um mit einem halben Punkt Vorsprung zum zweiten Mal Superbike-Weltmeister zu werden. Bereits in den 90er-Jahren gewann "Mad Max" vier Mal in Serie die Weltmeisterschaft in der 250er-Klasse (heute Moto2). Insgesammt kommt der Italiener auf 63 gewonnene WM-Rennen. "Ich trete als Champion ab", sagte Biaggi, der auf einen neuerlichen Vertrag mit Aprilia zu denselben Bedingungen verzichtete.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch