Zum Hauptinhalt springen

Matjaz Tominec übernimmt bei den Kadetten

Die Kadetten Schaffhausen reagieren auf die bisher enttäuschende Saison. Matjaz Tominec (58) löst als Cheftrainer bis Saisonende Urs Schärer ab.

Die Verantwortlichen reagieren mit dieser Massnahme auf die bisherigen Enttäuschungen. Der Serienmeister schied bereits in der Gruppenphase der Champions League aus, verlor den Cupfinal und tritt auch im Championnat deutlich weniger souverän auf als in der Vergangenheit.

Tominec ist hierzulande ein alter Bekannter. Er trainierte in der Vergangenheit bereits erfolgreich Borba Luzern, die Kadetten und Amicitia Zürich. Der slowenisch-schweizerische Doppelbürger wird nur bis im Sommer wirken. Für die mittelfristigere Zukunft haben die Kadetten den früheren deutschen Starspieler Markus Baur engagiert.

Zudem plagen die Kadetten erneutes Verletzungspech: Christian Dissinger hat sich im Cupfinal das vordere rechte Kreuzband gerissen, beschädigt wurde auch der Aussenmeniskus. Der deutsche Internationale und einstige Junioren-Weltmeister, der als eines der grössten Talente im deutschen Handball gilt, hatte sich bereits im Oktober 2011 in der Champions League gegen Barcelona einen Kreuzbandriss und einen Meniskusschaden zugezogen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch