Zum Hauptinhalt springen

Manchester City erstmals in der Champions League

Manchester City nimmt erstmals in seiner Geschichte an der Champions League teil.

Die "Citizens" gewannen in der 36. Runde der Premier League gegen Tottenham Hotspur 1:0 und sicherten sich gegen den direkten Konkurrenten den 4. Tabellenplatz, der zur Teilnahme an der Champions-League-Qualifikation berechtigt. Der englische Internationale Peter Crouch leistete für Man City Schützenhilfe dank eines Eigentors in der 30. Minute. Manchester City hat in der Saison 1968/69 zum bisher einzigen Mal am Meistercup teilgenommen. Damals schied das Team bereits in der ersten Runde aus.

Telegramm und Tabelle:

Manchester City - Tottenham Hotspur 1:0 (1:0). - City of Manchester. - 47'029 Zuschauer. - Tor: 30. Crouch (Eigentor) 1:0.

1. Manchester United 76. 2. Chelsea 70. 3. Arsenal 67. 4. Manchester City 65. 5. Liverpool 58. 6. Tottenham Hotspur 56. 7. Everton 51. 8. Stoke City 46 (46:44). 9. Bolton Wanderers 46 (49:50). 10. Fulham 45. 11. Newcastle United 44 (51:52). 12. Sunderland 44 (41:53). 13. West Bromwich Albion 43. 14. Aston Villa 42. 15. Blackburn Rovers 39 (42:56). 16. Birmingham City 39 (36:54). 17. Wolverhampton Wanderers 37. 18. Blackpool 36 (49:71). 19. Wigan Athletic 36 (36:59). 20. West Ham United 33.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch