Zum Hauptinhalt springen

Mägert-Kohli mit weiterem Podestplatz

Fränzi Mägert-Kohli feiert beim Weltcup-Parallel-Riesenslalom in Kreischerg (Ö) als Dritte ihren zweiten Podestplatz in dieser Saison.

Mägert-Kohli hatte Mitte Dezember in Telluride (USA) triumphiert.

Gelungen ist das Comeback von Philipp Schoch (30) nach langer Verletzungspause. Der zweifache Snowboard-Olympiasieger klassierte sich im 14. Rang. Philipps Zwillingsbruder Simon Schoch wurde 31. Bester Schweizer wurde Nevin Galmarini (7.); einen Top-Ten-Platz ererichte auch Ronald Haldi (10.).

Resultate. Männer: 1. Jasey Jay Anderson (Ka). 2. Andreas Prommegger (Ö). 3. Benjamin Karl (Ö). 4. Tyler Jewell (USA). 5. Chris Klug (USA). 6. Rok Marguc (Sln). 7. Nevin Galmarini (Sz). 8. Rok Flander (Sln). -- Weiter: 10. Roland Haldi (Sz). 14. Philipp Schoch (Sz). 31. Simon Schoch (Sz).

Frauen: 1. Nicolien Sauerbreij (Ho). 2. Alexa Lod (Ka). 3. Fränzi Mägert-Kohli (Sz). 4. Marion Kreiner (Ö). 5. Isabella Laböck (De). 6. Alena Zavarzina (Russ). 7. Heidi Neururer (Ö). 8. Nathalie Desmares (Fr). -- Weiter: 12. Patrizia Kummer (Sz). 28. Ladina Jenny (Sz).

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch