Zum Hauptinhalt springen

Lorenzo schnappte sich Pole-Position in letzter Sekunde

WM-Leader Jorge Lorenzo sicherte sich zum vierten Mal in Serie die Pole-Position zum Motorrad-GP von Laguna Seca. In seiner letzten Runde überholte der Yamaha-Pilot noch Weltmeister Casey Stoner.

Der 25-jährige Spanier dominierte das Qualifying von A bis Z mit einer Ausnahme. Zwei Minuten vor Trainingsende schnappte ihm der 26-jährige australische Honda-Pilot, der Ende Saison zurücktreten wird, die Bestzeit weg. Das liess sich Lorenzo nicht bieten stellte auf dem Weg zu seiner insgesamt 47. Pole-Position einen neuen Rundenrekord auf. Stoner musste sich um 0,074 Sekunden geschlagen geben.

Die erste Startereihe ergänzt Stoners Teamkollege Dani Pedrosa, der auch 2013 bei Honda fahren wird. Gleich dahinter steht der im Tessin lebende Amerikaner Ben Spies, der allerdings wie der Italiener Mattia Pasini spektakulär stürzte und das Training vorzeitig beenden musste. Das Rennen findet am Sonntagabend um 23.00 Uhr MEZ statt, die beiden anderen Klassen Moto2 und Moto3 steigen erst wieder in drei Wochen beim GP von Indianapolis in die zweite WM-Hälfte ein.

Laguna Seca. MotoGP. Startaufstellung: 1 Jorge Lorenzo (Sp), Yamaha, 1:20,554 (161,332 km/h). 2 Casey Stoner (Au), Honda, 0,074 Sekunden zurück. 3 Dani Pedrosa (Sp), Honda, 0,352. 4 Ben Spies (USA), Yamaha, 0,540. 5 Cat Crutchlow (Gb), Yamaha, 0,714. 6 Andrea Dovizioso (It), Yamaha, 0,985. - Ferner: 10. Valentino Rossi (It), Ducati, 1,990. 13. Colin Edwards (USA), Suter, 3,145. - 22 Fahrer im Training. - Nicht qualifiziert: Steve Rapp (USA), APR, 6,333 (ausserhalb der 107-Prozent-Regel).

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch