Zum Hauptinhalt springen

Loichat bleibt in Bern, Dostoinov kommt

Schweizer Meister Bern meldet zwei Kadermutationen: Michaël Loichat darf für zwei Jahre bleiben, Alexei Dostoinov kommt für die selbe Zeitdauer zum SCB.

Loichat, der im Februar zum SCB gestossen war, reifte in den Playoffs vom Ergänzungsspieler aus Basel (42 Skorerpunkte in der NLB) zu einer durchaus wichtigen Figur. Der 22-jährige Jurassier brachte es auf vier Treffer, darunter war die Doublette beim 3:2-Auswärtssieg gegen Fribourg im fünften Finalspiel. Dostoinov gehörte zum Kader von NLA-Aufsteiger Lausanne. Die Rückkehr der Waadtländer nach achtjähriger Absenz ist zu einem gewissen Teil dem russisch-amerikanischen Doppelbürger mit Schweizer Lizenz zu verdanken. Der 24-jährige Stürmer erzielte in den NLB-Playoffs je acht Tore und Assists, beim entscheidenden vierten Sieg in der Ligaqualifikation gegen die SCL Tigers am Dienstag war Dostoinov Doppeltorschütze.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch