Zum Hauptinhalt springen

Lisa Urech schaffte Finaleinzug

Lisa Urech (SK Langnau) erreichte an den Europameisterschaften in Barcelona über 100 m Hürden den Final.

Die Emmentalerin lief im Halbfinal die siebentbeste Zeit aller Halbfinal-Teilnehmerinnen und wurde nach 12,95 Sekunden gestoppt. Damit blieb Urech acht Hundertstel unter ihrer Zeit aus dem Vorlauf vom Freitag. Ihre persönliche Bestleistung liegt bei 12,84. Diese hatte Urech vor zwei Wochen an den Schweizer Meisterschaften in Lugano aufgestellt.

Um sich eine Medaille umhängen zu lassen, müsste Urech ihre Bestleistung im Final jedoch wohl unterbieten. Beste im Halbfinal war die Türkin Nevin Yanit (12,71). Der Final findet um 20.25 Uhr statt.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch