Zum Hauptinhalt springen

Lions siegen in der "Resega"

Dustin Brown stoppt in Lugano das zweitbeste Heimteam der Liga mit einem Sonder-Effort: Der US-Star der ZSC Lions ist mit vier Skorerpunkten beim 5:1-Sieg die überragende Figur in der "Resega".

In Unterzahl fand der ZSC den Ausweg aus seiner Mini-Krise: Morris Trachsler ermöglichte den Gästen mit seinem ersten von zwei Toren (9.) nach zuletzt miserablen Leistungen den gewünschten positiven Auftakt. Am Ende eines weiteren Highspeed-Angriffs trickste Shannon den Schweizer NHL-Verteidiger Luca Sbisa aus - in beiden Fällen war Brown als smarter Passeur involviert.

Als Lugano das Comeback anpeilte, legte Brown abermals sein Veto ein. Der Stanley-Cup-Sieger degradierte den Tessiner Keeper Flückiger zweimal zum Statisten. 35 Minuten genügten ihm, seine NLA-Skorer-Bilanz mehr als zu verdoppeln.

Lugano verpasste es, die zuvor angeschlagenen Lions - 13 Gegentore in zwei Spielen - aus der Reserve zu locken. Im Mittelabschnitt vergaben McLean und Murray hochprozentige Chancen. Der Prominenz und dem Senioren-Trio Nummelin (40), Di Pietro (42) und Metropolit (38) fehlten die physischen Mittel, den defensiv dank der Rückkehr Blindenbachers wieder solideren Meister aus dem Tritt zu bringen.

Lugano - ZSC Lions 1:5 (1:2, 0:2, 0:1)

Resega. - 4407 Zuschauer. - SR Reiber, Bürgi/Kehrli . - Tore: 9. Trachsler (Brown/Ausschluss Schnyder!) 0:1. 17. Shannon (Brown, Blindenbacher) 0:2. 20. (19:56) Vauclair (Steiner, McLean) 1:2. 25. Brown (Cunti, Shannon) 1:3. 36. Brown (Cunti) 1:4. 60. (59:07) Trachsler (Shannon, Blindenbacher/Ausschluss Brown!) 1:5 (ins leere Tor). - Strafen: 3mal 2 Minuten gegen Lugano, 8mal 2 Minuten gegen den ZSC. - PostFinance-Topskorer: Metropolit; Monnet.

Lugano: Flückiger; Ulmer, Julien Vauclair; Nummelin, Schlumpf; Sbisa, Nodari; Kienzle; Murray, Metropolit, Di Pietro; Reuille, Kamber, Steiner; Kostner, Bergeron, McLean; Simion, Conne, Profico.

ZSC Lions: Flüeler; Seger, Lashoff; Blindenbacher, Geering: Stoffel, Maurer; Schnyder; Bärtschi, Ambühl, Monnet; Brown, Shannon, Cunti; Baltisberger, Schäppi, Kenins; Zangger, Trachsler, Bühler.

Bemerkungen: Lugano ohne Heikkinen, Fazzini, Hirschi, Brady Murray, Blatter, Morant, Rüfenacht, Domenichelli (alle verletzt). ZSC Lions ohne Tambellini, Bastl und Wick (alle verletzt). Luganos Ersatztorhüter Manzato wurde von einem Puck am Kopf getroffen. Lugano von 58:59 bis 59:07 ohne Goalie.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch