Zum Hauptinhalt springen

Lille trotz Sieg ohne Hoffnung auf Platz 3

Der erste Sieg in der Champions League hat Lille nichts mehr gebracht. Trotz eines 2:0-Erfolgs bei BATE Borissow haben die Franzosen keine Chance mehr auf die Europa League.

Der französische Meister holte in Minsk gegen BATE Borissow die ersten Punkte in der Champions League. Djibril Sidibé (14.) und Gianni Bruno (31.) waren die frühen Torschützen, wobei Sidibé eine Viertelstunde vor Schluss nach einer gelb-roten Karte vom Platz flog.

Obwohl noch eine Runde aussteht, kann Lille BATE Borissow aufgrund der schlechteren Bilanz in den Direktduellen nicht mehr vom dritten Platz verdrängen.

Von der Niederlage der Weissrussen profitierte Valencia. Die Spanier qualifizierten sich vor dem Anpfiff ihrer Partie gegen Bayern München bereits für die Achtelfinals.

BATE Borissow - Lille 0:2 (0:2). - Dinamo Stadion, Minsk. - 17'000 Zuschauer. - Tore: 14. Sidibé 0:1. 31. Bruno 0:2. - Bemerkung: 74. Gelb-Rote Karte gegen Sidibé (Lille/Foul).

Rangliste: 1. Bayern München 4/9 (10:5). 2. Valencia 4/9 (10:4). 3. BATE Borissow 5/6 (8:11). 4. Lille 5/3 (4:12).

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch