Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen
Werbung
Weiter nach der Werbung

Kipchoge mit sensationellem Weltrekord

Weiter nach der Werbung

Euphorischer Jubel

Der Mann und seine Zeit: Eliud Kipchoge feiert seinen Sieg beim 45. Berlin Marathon. Seine 2:01:39 Stunden Laufzeit bedeuten neuen Weltrekord.
Die Siegerin bei den Frauen: Die Kenianerin Gladys Cherono freut sich über Rang 1 und ihre Zeit von 2:18:11 Stunden – das ist Streckenrekord für Frauen in Berlin.
... nicht alle mit derselben Seriosität und Ambition.
1 / 4

Cherono mit Streckenrekord