ABO+

Die Schallmauer endlich durchbrechen

Der Kenianer Eliud Kipchoge will in diesen Tagen in Wien erneut versuchen, den Marathon unter zwei Stunden zu laufen. Vieles spricht dafür, dass er es schafft - auch dank eines neuen Hightech-Schuhs.

Nach 2 Stunden, 1 Minute und 39 Sekunden überquerte Eliud Kipchoge beim Berlin Marathon 2018 die Ziellinie – Weltrekord! Nun will er schneller rennen.

Nach 2 Stunden, 1 Minute und 39 Sekunden überquerte Eliud Kipchoge beim Berlin Marathon 2018 die Ziellinie – Weltrekord! Nun will er schneller rennen.

(Bild: Keystone)

Die Leichtathletik-WM ist vorbei, doch für die besten Läufer der Welt müssen die Ferien noch ein bisschen warten. In den letzten Tagen reisten rund 40 Topathleten von Doha direkt nach Wien, nach dem Highlight der Saison folgt für sie bereits der nächste Höhepunkt. Doch die Wunderläufer dieser Welt werden für einmal nicht im Fokus stehen, für sie bleibt nur die Rolle der Nebendarsteller, wenn die grosse Schallmauer im Ausdauersport durchbrochen werden soll.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt