Zum Hauptinhalt springen

Lausanne gewinnt Spitzenkampf gegen Visp

NLB-Leader Lausanne überzeugt mit einem 5:2-Heimsieg in einem temporeichen NLB-Spitzenkampf gegen B-Meister Visp.

Der Kanadier Colby Genoway sorgte im Mitteldrittel mit zwei Toren dafür, dass Visp jeweils nach einem Anschlusstreffer von Lausanne postwendend wieder distanziert wurde.

Jérémie Kamerzin machte dann 14 Minuten vor Spielende mit dem Treffer zum 5:2 alles klar. Sven Helfenstein mit einem Shorthander sowie Alexej Dostoinov hatten die kaltblütigen Waadtländer im Startdrittel mit 2:0 in Führung gebracht, wobei sich beim 1:0 gar Goalie Pascal Caminada noch einen Assist gutschreiben lassen konnte. Visp trat aufgrund der verletzungsbedingten Absenz des früheren Lausanne-Stürmers Alexandre Tremblay einmal mehr nur mit einem Ausländer beziehungsweise Kanadier an (Dominic Forget).

Rangliste: 1. Lausanne 17/41. 2. Langenthal 17/38. 3. Visp 18/34. 4. La Chaux-de-Fonds 17/33. 5. Olten 17/27. 6. Ajoie 17/23. 7. Sierre 17/21. 8. GCK Lions 17/18. 9. Basel 18/13. 10. Thurgau 17/10.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch