Zum Hauptinhalt springen

Keine Sanktion gegen Hakan Yakin

Der Disziplinarrichter im Spielbetriebswesen der Swiss Football League spricht im Verfahren gegen Hakan Yakin keine nachträgliche Sanktion aus.

Die Abklärungen der Szene aus dem Axpo-Super-League-Spiel Luzern - Neuchâtel Xamax haben ergeben, dass der fragliche Zweikampf vom Schiedsrichter wahrgenommen und als nicht regelwidrig taxiert wurde. Da es sich bei diesem Tatsachenentscheid nicht um eine für jedermann offensichtliche und sofort feststellbare Fehlentscheidung handelte, besteht kein Raum für eine nachträgliche Sanktion.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch