Zum Hauptinhalt springen

Italienischer Doppelsieg beim Slalom in Zagreb

Die Italiener haben dem Weltcup-Slalom in Zagreb den Stempel aufgedrückt. Giuliano Razzoli feierte seinen Premierensieg, Manfred Mölgg machte den Doppelerfolg perfekt.

Bestklassierter Schweizer war Silvan Zurbriggen, der sich mit der zweitbesten Laufzeit im zweiten Durchgang um 16 Plätze in den 12. Rang verbesserte. Wäre dem Walliser im untersten Streckenteil nicht ein Zeit raubender Fehler unterlaufen, wäre eine noch klarere Steigerung möglich gewesen. Im ersten, vom Slowenen Vincencij Jovan (zu) direkt ausgeflaggten Kurs war Zurbriggen überhaupt nicht auf Touren gekommen.

Weltcup-Punkte gab es auch für Marc Berthod. Der St. Moritzer vermochte sich erstmals seit dem Saisonfinale im März 2008 in Bormio und acht vergeblichen Anläufen wieder für den zweiten Lauf zu qualifzieren. Der für Moldawien fahrende Urs Imboden war als Zehnter nach halbem Pensum auf dem Weg zu seinem Bestergebnis seit seinem Nationenwechsel vor gut drei Jahren. Im Finale büsste der Münstertaler aber noch zehn Positionen ein.

Razzoli bewies mit seinem ersten Weltcup-Sieg erneut, dass ihm die Piste am Sljeme vor den Toren Zagrebs besonders gut liegt. Im Vorjahr hatte er sich gleichenorts als Dritter seinen ersten Podestplatz im Weltcup gesichert. Zwei Monate danach belegte er in Kranjska Gora in Slowenien Platz 2. Mölgg fuhr erstmals seit seinem Sieg im Februar in Garmisch wieder unter die ersten drei.

Schlussklassement: 1. Giuliano Razzoli (It) 1:50,00. 2. Manfred Mölgg (It) 0,23 zurück. 3. Julien Lizeroux (Fr) 0,49. 4. Mitja Valencic (Sln) 0,75. 5. Reinfried Herbst (Ö) 0,84. 6. Michael Janyk (Ka) 0,85. 7. Mattias Hargin (Sd) 1,15. 8. Mario Matt (Ö) 1,29. 9. Felix Neureuther (De) 1,39. 10. Steve Missillier (Fr) 1,60. 11. Benjamin Raich (Ö) 1,61. 12. Silvan Zurbriggen (Sz) 1,65. 13. Anton Lahdenperä (Sd) 1,66. 14. Axel Bäck (Sd) 1,67. 15. Akira Sasaki (Jap) 1,75.

16. Marc Berthod (Sz) 1,77. 17. Patrick Biggs (Ka) 1,85. 18. Julien Cousineau (Ka) 2,04. 19. Cristian Deville (It) 2,28. 20. Urs Imboden (Mold) 2,37. 21. Filip Trejbal (Tsch) 2,42. 22. Brad Spence (Ka) 2,62. 23. Matic Skube (Sln) 2,95. 24. Björgvin Björgvinsson (Isl) 3,14. 25. Jimmy Cochran (USA) 5,43. 26. Thomas Mermillod Blondin (Fr) 6,45. 27. André Myhrer (Sd) 9,18. 28. Bernard Vajdic (Sln) 14,29. 29. Jens Byggmark (Sd) 16,10.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch