Zum Hauptinhalt springen

Höhener temporär zu Ambri-Piotta

Der zuletzt beim SC Bern überzählige Martin Höhener (32) wechselt für die restliche Dauer des NHL-Lockouts innerhalb der National League A zum Tabellenletzten Ambri-Piotta.

Der Hauptstadt-Klub gibt den früheren Schweizer Nationalspieler ab, weil seit den Verpflichtungen von Roman Josi und Mark Streit zehn Verteidiger im Kader gestanden sind. Gleichzeitig hat sich für Ambri-Piotta ein Engagement von Höhener angeboten, weil es über Personalsorgen in der Defensive klagt. Reto Kobach, Adrian Trunz und Isacco Dotti stehen derzeit nicht zur Verfügung.

Der SCB hält in seiner Mitteilung fest, dass Höhener nicht wegen ungenügender Leistungen an einen anderen Verein ausgeliehen wird. Vielmehr soll er in der Leventina zu genug Spielpraxis kommen. Das Dress von Ambri-Piotta hat Höhener schon 2006/2007 getragen.

Zu Ambris Lazarett gehört neuerdings auch Inti Pestoni. Der Stürmer laboriert an einer Fingerverletzung, die eine Pause von rund drei Wochen erfordern könnte.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch